Sprache ändern:

// Seit über 15 Jahren anhaltender Erfolg

Bulgarien
nearshoring

Bulgarien trat 2007 der EU bei. Seitdem hat sich das Land zu einem Hot Spot für IT-nahe Dienstleistungen in der EU entwickelt. Bulgarien verfügt über hochqualifizierte Arbeitskräfte für technische Berufsbilder, ob Ingenieurwesen oder Softwareentwicklung. Trotz der hohen Nachfrage findet ein Personalverleiher mit mehr als 316.000 hochqualifizierten Mitarbeitern mit ziemlicher Sicherheit den richtigen Kandidaten für jede technische oder IT-bezogene Stellenausschreibung. Durch unser weitreichendes Netzwerk können wir in kürzester Zeit Teams aufbauen. Daher ein zu empfehlender Standort. Bitte beachten Sie unseren Länderindikator unten.

// Gut zu wissen

Bulgarien - Überblick

01

- 6.92 Mio. Einwohner (2020)
- Sprachen Bulgarisch, Russisch
- ICT Development Index Rang 50 (2017)
- ca. 54 % der Bevölkerung haben ein höheres Bildungsniveau (Bachelor und Master)
- IT-Fachkräfte ca. 316 Tausend

01

Wichtige Fakten

Wichtige Fakten
02

- EU-Mitgliedschaft und EU-Marktzugang
- EU-Recruitment möglich
- Kurze Distanzen und kurze Reisezeiten

02

Für Kunden

Für Kunden
03

- Projekt-Ressourcen auch für kleinere Budgets
- Kurzzeit-Projekte
- Entwickler auf Abruf

03

Für Startups

Für Startups
// Gut zu wissen - II

Bulgarien - Fakten Arbeitsmarkt.

+
Große technische Universitäten

Bulgarien unterhält 53 Universitäten, die meisten davon mit technischem Schwerpunkt und mit ca. 64.000 IT-Studenten. Damit wird ein nahezu stabiles Arbeitsumfeld im Hinblick auf hochqualifizierte Arbeitskräfte für die Engineering- und IT-Branche gewährleistet.

K +
IT & technische Studenten

Knapp 62 % der Schulabgänger beabsichtigen, eine Universität zu besuchen. Ein Großteil davon geht in technische Bereiche wie Engineering oder Programmierung. Daher erfreut sich der lokale Arbeitsmarkt eines stabilen Zustroms von neuen Leuten mit guter Bildung.